zitat_titelbild_3_wege

 

Gute Werbung verkauft. Sie kann, muss aber nicht über alle Maße kreativ und bunt sein. Das Ziel ist es, die Wahrscheinlichkeit dafür zu erhöhen, dass der Betrachter der Werbung irgendwann eines Ihrer Angebote in Anspruch nimmt.

Wir möchten Ihnen hier drei bewährte und einfache Werbestrategien vorstellen, die auf die Werbeform von Parkplatzwerbung Frontal abgestimmt sind. Unsere Werbeform unterscheidet sich von der klassischen Außenwerbung in folgenden Punkten:

  • Ausschließlich auf ausgewählten, gut besuchten EDEKA-Partnermärkten verfügbar
  • Um ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen, bieten wir kleinere Werbeflächen mit längeren Laufzeiten (12 Monate) an, die allerdings werbewirksam an den Laufwegen vom Parkplatz zum Markteingang positioniert sind. So sammeln Sie pro Markt und Jahr zwischen 240.000-600.000 Kontakte mit Ihrer Botschaft. Es ist dementsprechend wichtig, eine wirkungsvolle Botschaft zu senden.
  • Speziell auf regionale Unternehmen zugeschnitten, die ihren Einflussbereich vergrößern, ihre Marke stärken oder neue Angebote bekannt machen möchten

Die unterschiedlichen Strategien werden anhand des fiktiven Restaurants „Intermezzo“ verdeutlicht.

 

1. Die Marke in der Region stärken

Die Strategie: Bei dieser Werbestrategie geht es darum, die Marke in der unmittelbaren Umgebung, in der „Heimat“ zu stärken. Selbstverständlich ist es generell von Vorteil, wenn man stets im Bewusstsein der Öffentlichkeit steht – selbst für sehr bekannte lokale Unternehmen. Für die folgenden beiden Unternehmenssituationen ist diese Werbeform jedoch von besonderer strategischer Bedeutung:

  • Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu am Markt und möchten schnell Ihre Bekanntheit in der direkten Umgebung steigern, um Fuß zu fassen.
  • Sie betreiben ein alteingesessenes Unternehmen, der Umsatz stagniert jedoch oder ist rückläufig. Mit einer Schärfung des eigenen Profils am Heimatmarkt können Sie sich gegen Wettbewerber günstig positionieren.

Werbebotschaft: Wenn Sie neu am Markt sind, empfiehlt sich ein ganz unkomplizierter, knackiger Slogan oder eine prägnante, kurze Auflistung Ihrer Leistungen. Angenommen, das Restaurant „Intermezzo“ hat gerade neu eröffnet und möchte nun die Bekanntheit im Ort steigern. Das Kerngeschäft sollte hervorgehoben werden, damit die potentiellen Kunden überhaupt wissen, womit sie es zu tun haben. Noch wissen viele im Ort nicht, ob es sich um ein Restaurant, eine Musikschule oder eine Datingagentur handelt. Eine simple Werbebotschaft wie „Burger und Cocktails“ oder „Essen. Trinken. Quatschen.“ mit passenden Bildern bringt hier Klarheit und Kunden.

Angenommen, das „Intermezzo“ gibt es schon ein Weilchen im Ort, aber der Umsatz stagniert oder geht zurück. Jeder weiß, dass es dort Burger und Cocktails gibt. Im Gegensatz zu Wettbewerbern serviert das Intermezzo verhältnismäßig große Portionen und hat ein eher jüngeres Klientel. Um das Profil dahingehend zu schärfen, könnte die Werbebotschaft „250 Gramm nur für Dich“ lauten und mit der Abbildung eines großen, saftigen Burgers unterstützt werden.

2. Den Einflussbereich erweitern

Die Strategie: Bei dieser Werbestrategie geht es darum, den Umsatz durch neue Kunden aus einem weiteren Umkreis zu gewinnen. Dies ist besonders sinnvoll, wenn der Bedarf im Heimatmarkt weitgehend gedeckt ist, Sie jedoch in angrenzenden Regionen Absatzmöglichkeiten sehen. Für eine gute Küche oder ein tolles Auto fahren Kunden gerne auch mal ein paar Kilometer mehr. Wenn Sie Dienstleistungen anbieten, bei Ihre Kunden Sie zu sich nach Hause rufen, können Sie selbst mit der Positionierung der Werbung bestimmen, wie weit sie bereit wären, für einen gewinnbringenden Auftrag zu fahren.

Werbebotschaft: Da Sie in neue Gebiete vorstoßen, bei denen Sie davon ausgehen, dass man Ihr Unternehmen noch nicht kennt, gilt die gleiche Regel wie oben für Unternehmen, die neu am Markt sind: Kerngeschäft mit einem Slogan klar darstellen oder Leistungen prägnant auflisten.

3. Ein neues Angebot bekannt machen

Die Strategie: Sie haben sich ein tolles, neues Angebot ausgedacht. Nun muss diese Neuigkeit schleunigst an die Öffentlichkeit getragen werden, um neue Kunden zu gewinnen oder alte Kunden für Ihr neues Angebot zu interessieren. Wir gehen hier davon aus, dass sie bereits verhältnismäßig bekannt sind an dem Markt, an dem Sie nun werben.

Werbebotschaft: Die Werbung sollte sehr speziell auf das neue Angebot zugeschnitten sein und nicht zusätzlich Werbung für das Kerngeschäft machen. Lieber eine klare, kurze Botschaft, statt eine lange verwässerte. Wenn das „Intermezzo“ nun beispielsweise eine Happy Hour für donnerstags ab 17:00 eingeführt hat, könnte die Werbebotschaft ganz simpel und effektiv „Jeden Donnerstag: Happy Hour ab 17:00 – Alle Cocktails für 4€!“ oder etwas kreativer „Bei uns beginnt das Wochenende schon früher – Jeder Cocktail donnerstags ab 17:00 für nur 4€!“.

 

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche andere Werbestrategien. Die drei hier vorgestellten „Basisstrategien“ werden allerdings nach unseren Erfahrungen häufig genutzt und funktionieren bei richtiger Umsetzung sehr gut. Wenn Sie Beratung für Ihr Werbevorhaben wünschen, schreiben Sie uns gerne unter kundenservice@parkplatzwerbung-frontal.de (hier geht es direkt zum Kontaktformular) oder rufen Sie an unter 05731 4967640. Wir beraten Sie gerne.